Créer un jardin naturel - des plantes pour des jardins naturels


Dans Cet Article: Naturgärten sind artenreich und bieten heimischen Vögeln, Insekten und anderen Tierarten einen idealen Rückzugsort. Die Vielfalt der einheimischen Sträucher und Gehölze sind ein Magnet für Schmetterlinge, doch auch Bienen und Hummeln nehmen das Nahrungsangebot dankend an. Der ökologisch wertvolle Schutzraum darf jedoch keinesfalls sich selbst überlassen bleiben. Denn auch ein naturbelassenerGarten fordert ein Grundmaß an Pflege ein, um nicht in eine von Unkraut überzogene Landschaft zu verkommen.
Ökogärten - wie Naturgärten auch häufig bezeichnet werden - bieten zahlreiche Vorteile. Alle heimischen Pflanzenarten sind beispielsweise winterhart, sodass die aufwendige Präparation zum Schutz vor Frost fast vollständig entfällt. Der Standort und die Größe des Grundstücks sind hingegen eher zweitrangig. Mit einfachen Mitteln können Sie beispielsweise auch aus kleinen Vorgärten oder Hanggrundstücken ein heimisches Naturparadies gestalten.
Planung und erste Schritte
Bevor Sie zur Spitzhacke und Schaufel greifen, sollten Sie sich erst einmal mit der Planung des Gartens beschäftigen. Eine grobe Skizze hilft Ihnen dabei, die Übersicht über zukünftige Beete, Hecken und Co. zu behalten. Weiche und ineinanderfließende Formen sind optimal für einen Naturgarten. Wenn Sie keinen ganzen Garten auf einmal umgestalten möchten, so können Sie auch mit kleinen Ecken beginnen und diese langsam erweitern. Die erste sinnvolle Umsetzung wäre beispielsweise das Anlegen eines lebenden Sichtschutzzauns. Die Sträucher dienen bereits nach kurzer Zeit Vögeln als Nistmöglichkeit, Beerenfrüchte bereichern deren Speisekarte. In einem Naturgarten sollten Sie nur auf natürliches Baumaterial wie Holz und Steine zurückgreifen. Hierbei können Sie Ihre Fantasie und Kreativität unter Beweis stellen. Ein paar nützliche Tipps, wie Sie mit einfachen Elementen Ihren Garten naturnah gestalten können:
  1. Anstelle von Betonplatten ein Kiesbeet fĂĽr Wege verwenden.
  2. Beetbegrenzungen können aus Fund- und Lesesteinen angelegt werden.
  3. Alte Baumstämme sind ein interessanter Blickfang.
  4. Aus Weiden- und Haselnusstrieben lassen sich niedrige Dekozäune anfertigen.
  5. Ein Bachlauf oder kleiner Teich dient als Biotop für Frösche und Co.

  • RoseauxPhragmites australis): Les plantes peuvent atteindre une hauteur de 5 mètres. IdĂ©al pour border les berges ou les prairies humides. ExtrĂŞmement facile Ă  cultiver et Ă  reproduire.
  • L'herbe Ă  pipe (Molinia caerulea): VariĂ©tĂ© touffue d'herbe. Peut atteindre 1 mètre de hauteur et forme des fleurs mauves au milieu de l'Ă©tĂ©.
  • Waldmarbel (Luzula sylvatica): Une plante Ă  feuilles persistantes, qui prospère de manière optimale mĂŞme dans des endroits ombragĂ©s. Besoin d'un sol humide et riche en humus.
  • Schillergrass bleu (Koeleria glauca): L’herbe se sent bien dans les rocailles et les sols pauvres. Les feuilles sont cyan et de forme Ă©troite.
  • Schneemarbel (Luzula nivea): L’herbe ornementale convient Ă  la plantation d’arbres et d’arbres. Schneemarbel a des feuilles Ă  feuilles persistantes et ne fait que partiellement face au soleil.
Arbustes et arbustes sauvages idéaux
Les bois remplissent plusieurs fonctions dans le jardin. D'une part, ils séparent certains espaces verts, créent des coins romantiques ou servent de haie opaque. Le réseau dense de branches offre un espace de reproduction idéal pour la progéniture des oiseaux et des petits mammifères.
  • Chien Rose (Carnina rose): Le bois prĂ©fère un substrat riche en humus et des endroits ensoleillĂ©s. Avec ses 3 mètres de hauteur de croissance, idĂ©al pour utiliser comme Ă©cran de floraison. ExtrĂŞmement coupĂ© compatible.
  • Pomme de terre rose (Rugosa rose): Convient Ă  la plantation en groupe ou unique. La plante produit des fleurs roses et atteint une hauteur maximale de 2 mètres. L'arbuste Ă  fleurs convient Ă©galement Ă  la culture dans des endroits partiellement ombragĂ©s.
  • Noisette (Corylus avellana): En automne, la plante indigène produit des fruits nutritifs pour les humains et les animaux. Arbuste Ă  croissance rapide avec une taille d'un peu plus de 3 mètres.
  • Arbre paresseux (Rhamnus Frangula): L'arbuste de 3,5 mètres de haut n'a pas d'exigences particulières pour l'emplacement. Le feuillage vert terne attire l'Ĺ“il des haies et des spĂ©cimens.
  • Le sureau (Sambucus nigra): Plante de haie sans prĂ©tention, prospère dans des endroits ensoleillĂ©s et partiellement ombragĂ©s. Le bois parfumĂ© et fruitĂ© fournit des baies noires, cuites sous forme cuite, ainsi que pour l'homme.
Les vivaces sont également un élément indispensable du jardin naturel. Avec la planification, vous devez déjà laisser suffisamment d’espace libre à ces plantes. Les prairies d'abeilles et de papillons fournissent aux insectes à la recherche de nectar une riche source de nourriture. La sélection de plantes vivaces indigènes est excellente. Voici une petite liste des plantes à fleurs les plus populaires:
): Ein etwa 40 bis 50 cm hoher Sommerblüher, welche einen wohlriechenden Duft verströmt. Das langlebige Gewächs benötigt einen vollsonnigen Platz.
  • Fetthenne (Sedum telephium): SpätblĂĽhendes Gewächs mit eindrucksvollen BlĂĽtenständen. Die robuste Pflanze ist zu Bepflanzung von Rabatten ebenso geeignet wie als Topfpflanze. Abhängig von der Art erreicht die Fetthenne eine Höhe von bis zu 55 cm.
  • Majoran (Origanum vulgare): Das GewĂĽrz ist kaum aus der eigenen KĂĽche wegzudenken und sollte auch in keinem Naturgarten fehlen. Die rosafarbenen BlĂĽten erscheinen von Juli bis September, Majoran benötigt einen sonnigen und nährstoffreichen Standort.
  • Prachtgoldrute (Solidago cultorum): Die Staude hat ihren Namen nicht von ungefähr, denn dierispenförmigen BlĂĽten tauchen den Garten in ein goldfarbenes Meer.
  • Kleiner Frauenmantel (Alchemilla erytrhopoda): Kompakt wachsende Staude, welche bis zu 20 cm Wuchshöhe erreicht. Das mehrjährige Gewächs ist ideal fĂĽr die Kultivierung in Steingärten und auf Trockenmauern. Allerdings kommt es auch mit einem halbschattigen Standort problemlos zurecht.
  • Fingerhut (Digitalis purpurea): Das Wegerichgewächs erreicht eine Höhe von 2 Metern. Die Pflanze besitzt eindrucksvollen BlĂĽten, gilt aber als hochgiftig. Ein sonniger Platz wird benötigt.
  • Vergissmeinnicht: Charakteristisch erstrahlen die hellblauen BlĂĽten des kleinwĂĽchsigen Gewächses. Die kompakte Zierblume kommt besonders gut in einer Gruppenpflanzung zur Geltung.
  • Fazit der Redaktion
    Ein Naturgarten zieht viele bedrohte Tierarten an und bietet auch für den Hobbygärtner die Gelegenheit, sich einmal zurückzulehnen und die Ruhe der Natur zu genießen. Der Pflegeaufwand hält sich in Grenzen, denn fast alle heimischen Gehölze, Stauden und Bäume sind winterhart. Artenreiche Wildblumen säen sich selbst aus und erstrahlen in vielfältiger Farbenpracht. Um einen Zier- oder Nutzgarten in eine ökologisch wertvolle Wildnis umzuwandeln, ist nur wenig an Planung und Arbeit nötig.
    Wissenswertes zur Anlage eines Naturgartens
    Auch der naturgemäße Garten hat mit einem von Menschenhand unberührten Fleckchen Natur wenig gemein. Doch der Biogärtner nimmt sich zumindest die Natur zum Vorbild. Vieles, was wir gemeinhin für natürlich halten, ist erst durch menschliches Gestalten entstanden. Die heutigen mitteleuropäischen Wälder sind angepflanzt, echte Urwälder gibt es, absehen von wenigen Ausnahmen, nicht mehr. Die offenen, saftiggrünen Wiesenlandschaften, in denen friedlich Kühe grasen, waren einst von Urwäldern bedeckt. Und selbst im naturnahen Garten ist dies nicht gänzlich anders, nur sind die Eingriffe hier besser an die Natur ajusté. Encore une fois, le jardinier est la force créatrice. Il ne faut donc pas parler de nature pour rien, car un jardin naturel ne peut exister.
    Caractéristiques d'un jardin naturel
    Astuce: Le cornouiller rouge est associé, par exemple, aux plantes à aubépine, aubépine, noisetier, clématite et Pfaffenhütchen. Les plantes vivaces sauvages sont considérées comme une plantation réussie.
    Jardin naturel et ses bordures
    Conseil: Si plusieurs voisins se rencontrent, l’effet positif sur l’environnement est déjà plus important que dans la somme des superficies individuelles.

    Carte Vidéo: PETITS SECRETS D’UN JARDIN 100% NATUREL.

    © 2020 Fr.Garden-Landscape.com. Tous Droits Réservés. Lors De La Copie Des Matériaux - La Liaison Inverse Est Nécessaire | Plan Du Site