Cafards dans l'appartement


Dans Cet Article:

Wer Kakerlaken den Garaus machen m√∂chte, der sollte im Vorfeld auch einiges √ľber ihre Lebensbedingungen wissen. Richtiges Verhalten ist das Wichtigste f√ľr eine dauerhafte Kakerlakenbek√§mpfung.

Vorkommen und Artenvielfalt der Kakerlaken

Das Vorhandensein von Kakerlaken in Wohnr√§umen hat nichts mit mangelnder Hygiene zu tun. Trotzdem sch√§men sich viele Menschen, wenn sie die stillen Mitbewohner in ihrem Zuhause entdecken. Da Kakerlaken √ľberall auf der Welt zu finden

sind, kann es aber auch durchaus passieren, dass sie ein unerw√ľnschtes Mitbringsel aus dem letzten Urlaub sind. Allerdings werden auch Nahrungsmittel rund um den Globus transportiert. Kakerlaken k√∂nnen sich in Verpackungen verstecken und so unbemerkt mit auf die Reise gehen. Deutschlandweit gibt es ungef√§hr 15 Kakerlakenarten, wovon sich der √ľberwiegende Teil im Freien aufh√§lt. Drei Arten lieben allerdings die menschliche Behausung:
  • die Deutsche Schabe (auch K√ľchenschabe genannt),
  • die Orientalische Schabe (auch Russe, Schwabe oder Preu√üe),
  • die Amerikanische Schabe (wiss. Bezeichnung Periplaneta americana).

Auch wenn sich die einzelnen Arten in Gr√∂√üe und Aussehen unterscheiden, eines haben sie alle gemeinsam - sie lieben Nahrungsmittel und die Dunkelheit. Genau dort, wo all diese Gegebenheiten zusammentreffen, ist auch ihr bevorzugter Aufenthaltsort - in der K√ľche.

Idealer Lebensraum f√ľr Kakerlaken

Wer beim Lichtanmachen in der K√ľche etwas unter den Schrank huschen sieht, der muss damit rechnen, dass Kakerlaken diesen Bereich der Wohnung f√ľr sich eingenommen haben. Die schnellen Krabbler lieben die Dunkelheit und meiden das Licht. Doch die schlimmste ihrer Eigenschaften - sie sind K√ľnstler des Versteckens. Winzige, f√ľr den Menschen nicht zug√§ngliche Ritzen, Ecken und Spalten, bieten ihnen einen idealen Unterschlupf und sind zugleich die perfekte Ausgangsposition, um die paradiesischen Zust√§nde der K√ľche zu erkunden.

Das feuchtwarme Klima bietet optimale Bedingungen f√ľr die Nahrungsaufnahme und die Vermehrung. F√ľr den Nestbau und die Eiablage bevorzugen sie allerdings eher trockene Bereiche. Das Wissen um diese Verhaltensweisen ist wesentliche Voraussetzung f√ľr die Bek√§mpfung. Denn das √úbel bereits an den Wurzeln auszurotten, bedeutet auch st√§ndige Ruhe vor den Plagegeistern zu haben

Wirksame Maßnahmen zur Bekämpfung

Kakerlaken sind Allesfresser und lieben selbst die kleinsten Nahrungsreste, die sich auf dem Boden befinden. Egal, ob Obst, Essensabf√§lle, Brotkr√ľmel alles wird vertilgt. Ja selbst vor Papier oder Leder machen diese rabiaten Insekten nicht Halt. Sollte das Nahrungsangebot nicht ausreichend sein, dann entwickelt Kakerlaken kannibalische Z√ľge und es wird auch auf geschw√§chte Artgenossen zur√ľckgegriffen. Der erste Schritt, um den Krabbeltieren den Kampf anzusagen ist, ihnen die Nahrungsquellen zu entziehen.

Kakerlaken besitzen einen ausgepr√§gten Geruchssinn, deshalb Lebensmittel sollten konsequent weggeschlossen und der Boden der befallenen Bereiche jeden Tag gewischt werden. Wer einen Verdacht hat, dass sich unliebsame Bewohner breit gemacht haben, der sollte auch die W√§nde nach eventuellen Spuren wie Kotr√ľckst√§nde untersuchen und so die Verstecke und Aufenthalte ausfindig machen. Kakerlaken k√∂nnen sich √ľber Versorgungssch√§chte oder Kabel im ganzen Haus ausbreiten. Deshalb sollten Fugen, Ritzen, T√ľrspalten sowie Zug√§nge zu L√ľftungssch√§chten abgedichtet oder verschlossen werden. Ein Herunterregulieren der Heizung sowie st√§ndiges Sto√ül√ľften, l√§sst den kuschligen Lieblingsplatz zu einem zugigen, ungem√ľtlichen Aufenthaltsort werden.

Si vous ne voulez pas entrer dans le gag chimique, vous pouvez essayer des rem√®des √† la maison en premier. La pose de coquilles de concombre peut √™tre fatale pour le ravageur. Les pelures de concombre contiennent une neurotoxine que les blattes ne re√ßoivent pas du tout. Une variante un peu plus laborieuse et d√©go√Ľtante est la mise en place de petits bols de jus de betterave √† sucre. Les cafards sont attir√©s par le parfum et pr√©f√®rent la douceur d√©licieuse. Cependant, en raison de la consistance collante du jus, ils ne peuvent plus s'√©chapper de leur nourriture pr√©f√©r√©e et s'y tenir.

Si l'infestation de cafards dans l'appartement prend de l'ampleur, l'événement doit être signalé au propriétaire ou à la direction de la propriété. D'une part, d'autres maisons peuvent être affectées par la propagation rapide des animaux. En revanche, ils sont considérés comme porteurs de maladies telles que:

  • Ruhr,
  • typho√Įde,
  • la tuberculose,
  • L'asthme.

La mise en place de bo√ģtes √† app√Ęts peut √™tre un pas en avant vers le contr√īle des cafards. Avec des pi√®ges collants, ils peuvent √™tre attir√©s et tu√©s. Cependant, tous les animaux ne sont pas captur√©s de cette mani√®re et la population reste incontr√īl√©e. Les experts en ravageurs connaissent la r√©sistance des blattes et leurs contre-mesures appropri√©es. Ils savent exactement dans quelles fissures et quels angles les cafards aiment d√©penser beaucoup et mettent un poison √† base de gel. D√©j√† de minuscules particules de ce poison

suffisent pour éradiquer toute la souche de blatte en peu de temps.

L'effet profite également à la veine cannibale du cannibal. En mangeant des congénères morts ou affaiblis, ils absorbent également le poison et meurent. Après 7 jours, une réduction significative de l'infestation de blattes peut être détectée. Cependant, comme les animaux peuvent encore éclore du jaune d'oeuf, ce n'est qu'au bout de 3 semaines que l'on peut s'attendre à une destruction définitive des blattes.

Protection et sécurité chez vous

Quiconque trouve des signes d'infestation de cafards √† la maison doit agir rapidement. Le retrait de la nourriture ouverte ainsi que le nettoyage en profondeur de l'appartement sont les premi√®res √©tapes d'un traitement r√©ussi. Si vous ne pouvez pas r√©ussir avec des rem√®des maison √©prouv√©s ou si l'infestation est trop importante et source de confusion, vous ne devriez pas perdre beaucoup de temps √† exp√©rimenter et √† vous fier √† l'aide d'experts. Ils savent comment s‚Äôattaquer sp√©cifiquement aux fant√īmes de la peste et sont le garant que vous pourrez revivre sans sous-locataires d√©sagr√©ables.


Les cafards à ne pas manquer
  • Les blattes ou les blattes sont des ravageurs du stockage dans les habitations humaines.
  • Ce sont des animaux tr√®s timides et donc nocturnes.
  • Ces petits animaux atteignent des vitesses de course √©normes en raison de leurs jambes solides.

  • Die Tiere k√∂nnen eine Gr√∂√üe von ca. 25 Millimeter L√§nge erreichen.
  • Der K√∂rper der Kakerlake ist sehr flach. Das erm√∂glicht ein schnelles Verschwinden in kleinste Ritzen.

  • Des Weiteren besitzen sie zwei lange F√ľhler, die etwa ein Drittel der gesamten K√∂rperl√§nge erreichen.
  • Weibchen und Larven haben keine Fl√ľgel. Die M√§nnchen besitzen zwar Fl√ľgel, k√∂nnen damit jedoch nicht mehr fliegen.
  • Die Schaben haben eine K√∂rperfarbe von Dunkelbraun bis Schwarz, die Beine sind hellbraun, wobei die M√§nnchen etwas heller sind.
Die bevorzugten Lebensr√§ume der Kakerlaken sind feuchtwarme Regionen wie in Gro√ük√ľchen, B√§ckereien, Kantinen, Schwimmb√§dern, Wohnheime, Krankenh√§user, Gew√§chsh√§user, aber auch Privathaushalte. Im Privathaushalt sind sie h√§ufig zwischen K√ľche und Badezimmer anzutreffen und treffen dort auf viele Freunde wie Motten, Silberfischchen und Ameisen. Viele bakterielle Viruserkrankungen sind auf Schaben zur√ľckzuf√ľhren. Wie beispielsweise: Lepra, Dickdarmkatarrh, Durchfall, infekti√∂se Hepatitis, Milzbrand, Salmonellen, Tuberkulose, Pilzerkrankungen. Allergien k√∂nnen auch ausgel√∂st werden. Aber keine Panik! Schaben und Kakerlaken kann man auch effektiv bek√§mpfen.
Zur Beseitigung von Kakerlaken im Haus werden √ľblicherweise Insektizide eingesetzt. Diese sind aber schon in geringer Menge f√ľr Menschen und andere Warmbl√ľter giftig und √∂kologisch oft bedenklich. Au√üerdem werden nur die Tiere beseitigt, die direkt mit den Mitteln in Kontakt kommen. Die Brut, die sich fast ausschlie√ülich an schlecht zug√§nglichen Stellen befindet, bleibt somit verschont. Die weitere Ausbreitung kann nur mit einem kontinuierlichen Gifteinsatz und mehrmaligen Einsatz eines Kammerj√§gers verhindert werden. Was nat√ľrlich sehr kostenintensiv werden kann.
Des Weiteren sind so genannte ungiftige Schädlingsbekämpfungspulver im Handel. Dieses Futter wird an einigen Stellen in der Wohnung ausgestreut. Es wird von den Kakerlaken verspeist und somit auch die Brut vernichtet. Da die Kakerlake kannibalisch veranlagt ist und sie auch eigene schwache Artgenossen frisst, kann man davon ausgehen, mit dieser Art Schädlingsbekämpfung auch wirklich alle Tiere zu vernichten.

Carte Vidéo: "Ça joue sur le moral, sur mon couple." Chez lui, les cafards sont partout !.

© 2020 Fr.Garden-Landscape.com. Tous Droits Réservés. Lors De La Copie Des Matériaux - La Liaison Inverse Est Nécessaire | Plan Du Site